von Jannes Lorenzen 

8. Dezember 2019

Unit Economics beschreiben die Wirtschaftlichkeit einer einzelnen Einheit – und hörst du heute in fast jeder Analyse zu Geschäftsmodellen oder Strategien großer Tech-Unternehmen. Grenznutzen und Grenzkosten sind dabei die beiden Bestandteile, die wir für die Betrachtung von „Unit Economics“ brauchen.

Aber was steckt dahinter? Und wie sieht das in der Praxis aus? Das erfährst du im heutigen Video.

Das Konzept der Unit Economics brauchst du zwar nicht immer, in vielen Fällen liefert es dir aber mehr Klarheit und Verständnis für ein Geschäftsmodell und die Herausforderungen und Chancen eines Unternehmens.

Du erfährst in diesem Video unter anderem:

  • Wie die Unit Economics (Grenznutzen & Grenzkosten) die strategische Richtung des Unternehmens vorgeben
  • Warum Unternehmen, die beim Verkauf ihres Produktes Geld verlieren, langfristig trotzdem interessant sein können
  • Wie der konkrete Vergleich von Grenznutzen zu Grenzkosten in der Praxis bei Facebook, Spotify, Volkswagen und Amazon aussieht (sowohl aus Unternehmens- als auch aus Kundensicht)
  • Warum Technologie-Unternehmen Grenzkosten von nahezu 0 haben und dadurch förmlich zu Skalierung und hohem Wachstum gezwungen sind

Falls du schon Mitglied bist, kannst du dich hier einloggen:

Dieses Thema wurde außerdem schon hier behandelt:

Neueste Beiträge:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}