Das ist StrategyInvest

StrategyInvest wurde Anfang 2020 ins Leben gerufen, um fundierte Aktienanalysen & Wissen mit Anlegern zu teilen, die erfolgreicher anlegen wollen. Mehr wissen, weniger ins Blaue hinein kaufen.

Ich habe schon im Studium gemerkt, dass es der Finanzwissenschaft & Experten klar ist, wie langfristig erfolgreich investiert werden kann.

Ich habe aber auch gemerkt, dass die Finanzindustrie das größtenteils nicht interessiert, kaum Sparer das nötige Wissen haben und auch die, die anlegen, immer wieder auf falsche Ratgeber hören oder in kostspielige Muster verfallen.

Das möchte ich ändern. Ich möchte Zugang zu fundiertem Wissen bieten, mehr Aktionäre und bessere Depots. Mit StrategyInvest.

von Jannes Lorenzen
Gründer, Strategie-Lead in Tech-Branche, Ökonom und Investor

"Mein Ziel: Mehr Menschen sollen sich mit fundiertem Wissen an großartigen Aktien beteiligen und so eine dauerhaft starke Geldanlage aufbauen können. Ohne Hypes, unseriöse Versprechen oder Finanz-Bullshit, sondern mit rationalen, ehrlichen und langfristig ausgerichteten Analysen & Ideen."

1.000+ Kursteilnehmer seit 2013 | 4,8 von 5 Sterne | 40.000+ monatl. Leser & Hörer

Eine Lösung, die wirklich hilft

Ich bin ehrlich: StrategyInvest ist nicht für jeden. Es gibt unterschiedliche Strategien & Anlagephilosophien - und das ist völlig in Ordnung. Damit du weißt, was dich erwartet und was nicht:

Worum es hier geht

  • Fundamentalanalysen basierend auf Zahlen, Geschäftsmodell, Markt, Konkurrenz, Strategie & mehr
  • Langfristiges Investieren nach Buy-and-hold Prinzip
  • Fokus auf interessante Aktien, starke Geschäftsmodelle & Tech- und Digitalunternehmen
  • Qualität statt Quantität (da niemand alle Aktien & Branchen verstehen, geschweige denn verfolgen kann)
  • Bewährtes Wissen & Methoden, keine kurzfristigen Hypes
  • Kritisches Hinterfragen, um die Spreu vom Weizen zu trennen
  • Förderung von eigenständigem Denken & Wissensaufbau

Worum es nicht geht

  • kurzfristiges Market Timing (da es nicht funktioniert)
  • Spekulieren auf kurzfristige Bewegungen von Aktien auf Tage- oder Wochenebene
  • technische Analyse anhand von Charts
  • blindes Nachkaufen bei Analysen
  • blind und unkritisch Hype-Aktien & Trends hinterherjagen
  • schnelle Gewinne ohne Risiko

Über mich

Hi, ich bin Jannes. Ich lebe in Hamburg und von hier aus habe ich auch aktienrebell.de, meinen Podcast und StrategyInvest gegründet. Das Ziel: Fundiertes Anlagewissen für mehr Menschen zugänglich machen. Glücklicherweise hat es gut geklappt und mittlerweile erreiche ich jeden Monat eine 5-stellige Zahl an Anlegern (bis hin zu CEOs von DAX-Unternehmen) und der Podcast gehört zu den am besten bewerteten Finanzpodcasts Deutschlands.


Daneben habe ich mein VWL-Studium mit Finanzschwerpunkt erfolgreich abgeschlossen, bin als Strategie-Lead in der Digitalbranche unterwegs und investiere selbst. Ich kenne also die finanzwissenschaftliche Seite der Finanzmärkte, aber auch die Praxis von (Digital-)Unternehmen und Unternehmern.


Mich begeistert die Zukunft, Unternehmen (v.a. Digital- und Tech-Werte), Investieren, Aktionärskultur, Demokratisierung von Wissen und der spannende Austausch zu all diesen Themen. In diesem Sinne: Herzlich Willkommen!

Bekannt aus:

Meine Überzeugungen

... für mehr Aktien, Substanz & Gutes in Depots.

#1 Sparer 🤝 Aktien statt Sparbuch

Langfristig liefern Aktien die höchste Rendite und sind der beste Weg, über den sich Sparer direkt an der Wirtschaft & großartigen Unternehmen beteiligen und langfristig profitieren können. Sie sind die beste Chance für mehr finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit.

#2 Dauerhafte Qualität statt Hypes

Das Ziel: Starke Unternehmen zu fairen Preisen zu kaufen. Im Vordergrund stehen Qualität, solide Zahlen und dauerhaft überlegene Geschäftsmodelle. Wenige gut ausgewählte Aktien schlagen viele mittelmäßige. Wer hier die Spreu vom Weizen trennt setzt auf langfristig solide Aktien statt auf wackelige Fundamente.

#3 Weitsicht statt Kurzsicht

Kurzfristig können Aktien & Aktienmärkte unvorhersehbar schwanken. Die Versuche, das vorherzusehen, richten mehr Schaden als Nutzen an. Hier geht's nie um den schnellen Gewinn, sondern eine langfristig erfolgreiche Geldanlage.

#4 Fokus & Tiefe statt Schlagzeilen

Zu Aktien gibt es ständig Schlagzeilen, aber kaum differenzierten Tiefgang. Eine fundierte Analyse schlägt oberflächliche Thesen von Börsenneulingen oder Schlagzeilen, die vom Markt längst eingepreist wurden. Qualität schlägt Quantität. Gleichzeitig hilft Fokus: Wer alle Aktien verstehen will, versteht am Ende keine.

#5 Don't be evil

Unternehmen, die die Welt zu einem schlechteren Ort machen, gehören nicht in Anlegerdepots. Die besten Unternehmen bringen nicht nur Anlegern, sondern allen - auch Mitarbeitern, Kunden & Gesellschaft - einen positiven Nettoeffekt. Das ist nicht immer einfach, aber erstrebenswert (und senkt Risiken).

Strategie.

Die richtige Strategie - bestehend aus funktionierenden Grundsätzen - führt bei der Geldanlage auf Dauer zum Erfolg. Dabei habe ich Grundsätze, die sich wie ein roter Faden durch alle Analysen und Investmententscheidungen ziehen.

1. Fundamentaldaten > Preis

Viele Anleger konzentrieren sich nur auf den Preis, den Aktienkurs. Ob er gestiegen ist, gefallen ist oder stagniert. Dabei ist es viel ertragreicher, ein Unternehmen fundamental zu begleiten, statt nur auf Kurse zu starren.

Peter Lynch, einer der erfolgreichsten Investoren hat dazu gesagt:

"Investoren fokussieren sich auf einen Bruchteil der Daten, der überall auftaucht: der Preis. In meinen Augen ist der Aktienkurs die am wenigsten nützliche Information, die du verfolgen kannst, obwohl es die am meisten verfolgte ist.

Wenn du Zahlen verfolgst, dann verfolge die Erträge. Früher oder später werden die Erträge ein Aktieninvestment bestimmen. Was der Aktienkurs macht ist nur Ablenkung."

Deshalb verfolge ich nicht nur den Preis, sondern auch das Unternehmen selbst: Die Handlungen, das Marktumfeld, Expertenmeinungen, Quartalsberichte und Earnings Calls. Die Essenz daraus zeige ich dir.

2. Qualität > Bewertung

Zum Aktienkauf gehören zwei Faktoren: Eine Qualität zu einer fairen Bewertung. Dabei ist vor allem die Qualität für mittel- und langfristige Anleger der ausschlaggebende Faktor:

"Zeit ist der Freund eines wunderbaren Unternehmens und der Feind eines mittelmäßigen." - Warren Buffett

Qualität (zu einem fairen Preis) lässt dich ruhig schlafen, ermöglicht langfristiges Halten und reduziert deine Kosten. Es macht deine Geldanlage erfolgreicher.

“It’s far better to buy a wonderful company at a fair price, than a fair company at a wonderful price.” - Warren Buffett

3. Langfristig > kurzfristig

Kurzfristig können Kurse wild schwanken, Aktien starke Überbewertungen erleben oder auch ungerechtfertigt abgestraft werden. Das ist Risiko. Aber genau dieses Risiko müssen wir auf uns nehmen und das langfristige Ziel im Blick haben.

“Der Aktienmarkt ist gemacht, um Geld von den Aktiven zu den Geduldigen zu transferieren." - Warren Buffett

Kurzfristiges Wachstum einzuschätzen ist nicht schwer. Die Kunst ist es die Unternehmen zu finden, die das Wachstum langfristig aufrechterhalten können.

4. Burggraben im Geschäftsmodell

Der wichtigste Faktor, um ein langfristig hochqualitatives Unternehmen zu finden, ist das Geschäftsmodell. Mit den richtigen Analysemethoden offenbart es mehr, als es kurzfristige Momentaufnahmen tun.

Im Fokus stehen Aktienunternehmen, die das Potenzial haben, einen Burggraben zu besitzen, der ihnen langfristig erlaubt Gewinne zu erzielen und nicht von ständiger Konkurrenz heimgesucht werden.

US-Investor Peter Thiel (u.a. PayPal, Facebook & Palantir) nennt vier Kriterien, die solche Unternehmen ausmachen, welche ich ergänzt habe.

  • Proprietäre Technologie: Der Besitz von Technologie und/oder bestehenden Daten verschafft Unternehmen ein Differenzierungsmerkmal, das nicht einfach aufgekauft oder nachgemacht werden kann
  • Skaleneffekte ("Economies of Scale"): Mit wachsender Größe sollen die Umsätze stärker steigen als die Kosten, wodurch eine Skalierung zu steigender Profitabilität führt
  • Netzwerkeffekte: Je mehr Nutzer ein Produkt nutzen, desto besser soll es werden. Dadurch entsteht ein immer größer werdender Burggraben. Ein Musterbeispiel dafür ist Facebook: Je mehr andere Nutzer es gibt, desto besser für alle.
  • Marke: Eine Marke entsteht in der Regel über viele Jahre. Sie schafft Vertrauen und ermöglicht Preisaufschläge, die zu höheren Gewinnmargen führen. Starke Marken können sich von austauschbaren Konkurrenten abheben.
  • Wiederkehrende Umsätze mit Lock-In Effekt: Geschäftsmodelle mit einem Abo-Modell oder regelmäßigen Zahlungen sind planbarer, sicherer und geben dem Unternehmen mehr Freiheit. Im Optimalfall gibt es Lock-In-Effekte, die Nutzer möglichst stark ans Unternehmen binden.

Auf der Analyse des Geschäftsmodells anhand dieser Faktoren liegt besonderer Fokus, um die dauerhaft stärksten und beständigsten Unternehmen zu finden.

5. Die neue Börsenwelt

Durch die technologische Revolution der Digitalisierung haben sich Gesetze geändert. Das haben allerdings noch nicht alle Anleger akzeptiert, die immer noch mit veralteten Methoden, Kennzahlen und Denkweisen investieren.

Ich nutze und zeige die Modelle, Strategien und Prinzipien der erfolgreichsten Investoren, Gründer und Experten, um dir zu zeigen, wie die neue Welt der Aktienmärkte wirklich funktioniert.

... mehr zur Strategie & Grundsätzen findest du hier: Meine Aktienstrategie in 20 Punkten »

Bist du dabei? 🤝

Entdecke und investiere in großartige Unternehmen, um von diesen zu profitieren. Mehr Qualität, Substanz & langfristigen Erfolg für deine Geldanlage durch fundierte Analysen von Aktien, Sektoren & Geschäftsmodellen. Qualität > Quantität.

Lass uns erfolgreichere Depots mit besseren Aktien schaffen. Ich freu mich drauf!