Dropbox (DBX) Aktie: Kennzahlen, Analyse & Insights - StrategyInvest

Factsheet

Alle Zahlen, sofern nicht anders angegeben, TTM (= letzte 12 Monate). Zusatz 'e' = erwartet. Daten vom 02.08.2022.

Eckdaten

  • Marktkapitalisierung: 6,7 Mrd. $
  • Umsatz: 2,2 Mrd. $
  • Ergebnis: 0,4 Mrd. $
  • Free Cashflow: 0,7 Mrd. $
  • Nächste Quartalszahlen: 04.08.2022

Bewertung

  • KUV: 3,0
  • KGV: 18
  • KGVe: 14
  • KCV: 9
  • PEG-Ratio: 0,1

Qualität & Wachstum

  • Verschuldungsgrad: -616 %
  • Bruttomarge: 80 %
  • EBIT-Marge: 15 %
  • Nettomarge: 17 %
  • Umsatzwachstum: 12 % p.a.
  • EBIT-Wachstum: 207 % p.a.

Aktienkurs

Ausführliche Aktienanalyse

Dropbox Aktienanalyse: Vom Cloud Hosting Pionier zum Smart Workplace (inkl. günstiger Bewertung)

Dropbox war eines der ersten Unternehmen, dass das Speichern, Abrufen und Teilen von Dateien und Ordnern über die Cloud ermöglicht hat. Mittlerweile ist Dropbox nach eigenen Aussagen aber mehr als das, nämlich der erste „smarte Workspace“. Während Tech-Unternehmen zuletzt rasant gestiegen und immer wieder auch in den Medien sind, ist es um Dropbox ziemlich ruhig. Auch […]

weiterlesen »

🛠 Beta-Phase

Die hier gezeigten Funktionen und Daten befinden sich in einer Beta-Phase und werden ständig - teils sichtbar, teils im Hintergrund - weiterentwickelt. Hier erfährst du alle Hintergründe. Prüfe im Zweifelsfall Daten nochmal mit einer zweiten Quelle gegen. Falls dir etwas auffällt, gib mir bitte hier unter "Daten & Tools" Bescheid. Vielen Dank!

Entwicklung der Fundamentalzahlen

Marge, Wachstum und Bewertung im Vergleich

Aktuelle Kennzahlen auf einen Blick

Marktkapitalisierung:

6,7 Mrd. $

KGV:

18

KGVe:

14

KUV:

3,0

Bruttomarge:

80 %

EBITDA-Marge:

22 %

Umsatzwachstum:

12 % p.a.

Rule of 40:

34

Kursentwicklung (1 Jahr):

-27 %

Kursentwicklung (3 Monate):

5 %

Kursentwicklung (5 Tage):

0 %

Verschuldungsgrad:

-616 %

Daten zuletzt aktualisiert am 02.08.2022. Je auf Basis letzter 12 Monate (TTM).

Erwartete Rendite berechnen

Renditerechner-Tool

Berechnung der Renditen in drei Szenarien. Zahlen in Heimatwährung. Aktienticker: DBX.

Status Quo » Die Zahlen heute

Möglichst der letzten 12 Monate, also TTM (Trailing Twelve Months), um die aktuellsten Daten zu nutzen.
Anteil am Gewinn, der als Dividende ausgeschüttet, per Aktienrückkauf oder per Schuldentilgung an Aktionäre zurückgeführt wird. Bei Wachstumsunternehmen oft 0%.

Zukunft » Annahmen zur Wertentwicklung

Die kurzfristigen Werte nähern sich über einen 10-Jahres-Horizont an die langfristigen an.

Wachstum (kurzfristig, in %) Wie stark ist das Umsatzwachstum im nächsten Jahr?
Wachstum (langfristig, in %) Wie hoch wird das Umsatzwachstum in 10 Jahren erwartet?
Nettomarge (kurzfristig, in %) Wie hoch ist der Nettogewinn im Verhältnis zum Umsatz heute?
Nettomarge (langfristig, in %) Wie hoch ist der Nettogewinn im Verhältnis zum Umsatz in 10 Jahren? Indikatoren: Heutige Nettomarge, EBIT-Marge & Free Cashflow Marge.
KGV (langfristig) Wie hoch wird das Unternehmen in 10 Jahren - auch beruhend auf den anderen Annahmen - fair bewertet sein? Je stärker die Zahlen & das Geschäftsmodell, desto höher die mögliche Bewertung.
Umsatz
Marktkapitalisierung
Wertsteigerung
Shareholder Yield
Gesamtrendite
Fairer Aktienkurs
Margin of Safety

Keine Garantie für die Zukunft.

Fortgeschrittene Optionen einblenden +

Letzte Beiträge zu Dropbox:

Briefing 9/22: 🚘 Porsche, Zuck-Interview, VWs Wandel, Zalando, PEAD, Bewertungen & Earnings (Fiverr, Shopify, Block, Palantir, Nvidia & mehr)

In der Börsenwelt hat sich einiges getan. Heute: Im heutigen Briefing: 📊 Das ist am Aktienmarkt passiert: Porsche, Ark 💔 Palantir, Teladoc Health & Amazon, Elon Musk & Bewertungsniveaus💰 Earnings: Upstart, Fiverr, Shopify, Block, Palantir, Nvidia, Zoom, Dropbox, The Trade Desk, Fastly, Doordash, DigitalOcean, Etsy & Zalando🤔 Was sagt Mark Zuckerberg zur Kritik?🚘 Volkswagen: Wandel […]

weiterlesen »

Dropbox Aktienanalyse: Vom Cloud Hosting Pionier zum Smart Workplace (inkl. günstiger Bewertung)

Dropbox war eines der ersten Unternehmen, dass das Speichern, Abrufen und Teilen von Dateien und Ordnern über die Cloud ermöglicht hat. Mittlerweile ist Dropbox nach eigenen Aussagen aber mehr als das, nämlich der erste „smarte Workspace“. Während Tech-Unternehmen zuletzt rasant gestiegen und immer wieder auch in den Medien sind, ist es um Dropbox ziemlich ruhig. Auch […]

weiterlesen »

...und manchmal findet man noch mehr in der Suche.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}