Jannes Lorenzen

veröffentlicht; 24. Februar 2021

zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2021

Nachhaltigkeit ist nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch an der Börse gefragt. Viele Anleger sehen darin nicht nur die Chance, die Welt in eine positive Richtung zu unterstützen, sondern sich auch an Unternehmen zu beteiligen, die von diesem Trend profitieren werden.

Vor allem auf die Anlegersicht konzentriere ich mich hier. Falls dich mehr dazu interessant, ob nachhaltiges Investieren generell Sinn macht und worauf dabei zu achten ist, empfehle ich dir den Deep Dive in der Aktienrebell Academy dazu.

Nachhaltigkeit ist ein ziemlich weites Feld und kann breit interpretiert werden. Es kann auf den Klimawandel, soziale Standards (bspw. beim Lohnniveau) oder den Datenschutz bezogen werden.

Es gibt darüber hinaus bspw. beim Klimawandel Unternehmen, die aktiv Emissionen ausstoßen (bspw. Öl- und Industrie-Unternehmen), die weitestgehend neutral sind (bspw. Digitalunternehmen) und andere, die aktiv an Lösungen zu regenerativen Energien arbeiten. Das zeigt auch: Es gibt viele unterschiedliche Anlageansätze, die sich hinter den großen Schlagworten verbergen. 

Hier soll es speziell um das letztgenannte Segment gehen: Aktien-Unternehmen und Aktien-Indizes, die dieses Segment abbilden. Ich möchte dir hier einen kompakten Überblick über Chancen, Risiken und Investment-Vehikel in diesem Segment geben.

Konkret zeige ich dir die Investment-These dahinter, zwei der relevantesten Indizes & ETFs, 7 der wichtigsten Aktienunternehmen und 4 Risiken, die du vor dem Investieren kennen solltest.

Viel Spaß!

Falls du schon Mitglied bist, kannst du dich hier einloggen:

Ähnliche und verwandte Beiträge:


lesen

lesen

Neueste Beiträge:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}