von Jannes Lorenzen 

20. September 2020

Es gibt nicht viele deutsche Technologie-Startups, die es auf die große Börsenbühne geschafft haben. HelloFresh ist aber eines davon.

HelloFresh verschickt Kochboxen mit Zutaten und Rezepten im Abo-Modell und ist damit über 7 Mrd. Euro wert. Gerade in der Coronakrise konnte das Unternehmen aus Berlin nochmal stark zulegen, auch wenn die Aktie in den letzten Wochen leicht korrigiert hat.

Grund genug, dass wir uns die Aktie genauer anschauen und herausfinden, ob sich eine Investition aktuell lohnen könnte. Unter anderem erfährst du in dieser Analyse:

  • Wie gut steht HelloFresh wirtschaftlich aktuell da?
  • Wie funktioniert das Geschäftsmodell von HelloFresh und was macht es so stark?
  • Stärken, Schwächen, Chancen & Risiken gegenübergestellt
  • Abschließende Bewertung inkl. Scorecard: Ist die HelloFresh Aktie aktuell kaufenswert?

Tipp: Am Ende gibt’s die neue Bewertung in der StrategyInvest Scorecard.

Falls du schon Mitglied bist, kannst du dich hier einloggen:

Tags: HelloFresh

Dieses Thema wurde außerdem schon hier behandelt:

Neueste Beiträge:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}