von Jannes Lorenzen 

Juni 24, 2020

Das Internet hat viele Wertschöpfungsketten fundamental geändert. Exponentielles Wachstum und enorme Skalierung hat einige Tech-Giganten geschaffen, die mittlerweile auch die Aktienmärkte dominieren: Amazon, Google, Uber, AirBnB, Spotify und Netflix sind Beispiele dafür.

Es gibt unterschiedliche „Frameworks“ – vereinfacht gesagt: Modelle – die geschaffen wurden, um ein besseres Verständnis zu liefern, wie sich die Wirtschaft gewandelt hat und warum diese Unternehmen so erfolgreich geworden sind.

Der bekannte Tech-Analyst Ben Thompson hat dafür die „Aggregation Theory“ geprägt. Ich möchte dir zeigen, was hinter diesem Framework steckt und wie es dir dabei hilft, Geschäftsmodelle und Wertschöpfung in der heutigen Zeit besser zu verstehen. Gerade deshalb, weil im deutschsprachigen Raum kaum darüber gesprochen wird, macht es dieses Verständnis umso wertvoller.

Falls du schon Mitglied bist, kannst du dich hier einloggen:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}